Von der Sommerresidenz zum Naturschutzzentrum

Hinter der historischen Villa Cassel liegt eine bewegte, über hundertjährige Geschichte. Anfang des 20. Jahrhunderts als mondäne Sommerresidenz des reichen Engländers Sir Ernest Cassel erbaut und nach Cassels Tod über Jahrzehnte als Hotel geführt, beherbergt sie nun seit mehr als 35 Jahren das erste alpine Umweltbildungszentrum der Schweiz.

 

Wenn Sie mehr über die Vergangenheit dieser besonderen Fachwerk-Villa erfahren möchten, laden wir Sie ganz herzlich ein zu einem kleinen virtuellen Rundgang durch das vergangene Jahrhundert. Vielleicht haben Sie danach ja Lust, einmal selbst bei uns vorbeizukommen und auf unserer Führung «Sir Ernest heisst Sie willkommen...» die Zeugnisse der Vergangenheit selbst zu erleben.

Kommen Sie mit auf eine Zeitreise
Und nun reisen wir über 100 Jahre in die Vergangenheit, als nämlich ein Telegramm aus dem fernen London die bis dahin so beschauliche Bergwelt der Riederalp durcheinanderzuschütteln drohte...